S C H L U S S B E R I C H T - WIM 2018 in der Messe Wien - Sensationeller Besucherrekord mit 35 Prozent Plus

20 Mrz 2018

Download Pressetext

Download Pressebild

Messeimpressionen

© Reed Exhibitions/David Faber

Bildtext: Einige Aussteller nutzten VR-Brillen, um den Messebesuchern ihre Wohnobjekte noch realitätsnaher zu präsentieren.

WIEN (20. März 2018). – Ein Besucherplus von satten 35,2 % im Vergleich zur ohnehin schon sehr erfolgreichen Vorjahresveranstaltung; das gab es in der heimischen Messelandschaft schon sehr lange nicht mehr. Zu erleben war dies am 17. und 18. März bei der Wiener Immobilienmesse WIM im Congress Center der Messe Wien. 113 Aussteller, darunter viele key player und zahlreiche Neuzugänge, konnten sich nach zwei Messetagen im sechsten Bestandsjahr der WIM über einen neuen Rekord mit 6.505 Besucher freuen. „Die Kombination der WIM mit dem zweiten Wochenende der Wohnen & Interieur hat sich mehr denn je hervorragend bewährt“, stellte Benedikt Binder-Krieglstein, Vorsitzender der Geschäftsführung von Veranstalter Reed Exhibitions, bei Messeschluss fest. „Zweifellos profitiert die WIM von der konstant ansteigenden Nachfrage nach Immobilien als führender Marktplatz Ostösterreichs und hat mittlerweile einen fixen Platz im Branchen- und Messekalender“.

 

Zusätzlich zum Angebot der Aussteller erlebten die Besucher spannende Vorträge und Diskussionen auf der „IMMO Bühne“ und der „IAI Bühne“. Als Referenten konnten bekannte Experten zu den verschiedensten themenrelevanten Fragen gewonnen werden. So wurde z.B. über aktuelle Trends, die Finanzierung des Lebensraumes und über rechtliche Aspekte informiert. Private Immobilien-Verkäufer erhielten Tipps zur Wertsteigerung und Veräußerung.

 

Besucherbefragung mit hohen Zustimmungswerten

Die hohe Wertschätzung der WIM durch die Messebesucher dokumentieren auch die Resultate der Besucherbefragung durch das Linzer market-Institut. So zeigten sich 86,9 Prozent der Befragten mit der Messe insgesamt sehr zufrieden (Schulnoten 1 u. 2; plus 3 = 97,2 %), 85  Prozent wollen die WIM weiterempfehlen, und vier Fünftel (80,3 %) gaben an, aus dem Messebesuch Nutzen gezogen zu haben. Besonders positiv wurden bei der Befragung die Messeatmosphäre und Stimmung (92,5 %), die Anwesenheit aller wichtigen Aussteller (88,8 %), Kompetenz und Fachwissen der Aussteller (84,1 %), die große Auswahl an Produkten (84,1 %), die hohe Anzahl an Ausstellern pro Branchensegment (84,1 %), die Qualität der Gespräche mit den Ausstellern (81,3 %) sowie die große Anzahl an Neuheiten (75,7 %) vermerkt. Geschätzt wird auch die Parallelität zur Wohnen & Interieur die 85 Prozent der Befragten ebenfalls besuchten.

 

Von den Angebotsbereichen (Mehrfachnennungen möglich) her betrachtet standen Eigentumswohnungen im Vordergrund (41,1 %), gefolgt von den Themen Hauseigentum (25,2 %), Bauträger (23,4 %), Mietwohnungen (11,2 %), Häuser zur Miete (9,3 %), Finanzierung/Banken (8,4 %), Genossenschaftswohnungen (7,5 %), Architektur und Planung (6,5 %) sowie Immobilienbewertung (6,5 %).

Aussteller: „Wir waren im Dauereinsatz“

Nicht nur Veranstalter Reed Exhibitions und das Messepublikum, auch die Aussteller äußerten sich sehr positiv zum Verlauf der WIM 2018. So sagte Mag. Katharina Rauhs, Geschäftsführerin der Liv Immobilienvermarktung GmbH: „Wir waren heuer erstmals als Aussteller dabei, weil wir so viele Objekte in der Vermarktung haben. Besonders gefreut haben wir uns über die vielen ernsthaft interessierten Besucher - wir waren hier quasi im Dauereinsatz.“ Und Roman Ascherov, Geschäftsführer der Aira Development Group, meinte: „Mein Team und ich sind mit der Messe sehr zufrieden, es gefällt uns hier, alles ist toll organisiert. Wir sind sehr stolz, dass die Leute uns jetzt schon kennen – wir waren heuer das zweite Mal dabei.“

 

Ähnlich kommentierte Nicole Rabl, Geschäftsführerin von Premium Immobilien Investment, die Messe: „Heuer sind wir bereits zum vierten Mal dabei und sind wieder aufs Neue beeindruckt von der Professionalität der Stände; die Messe gewinnt so weiter an Qualität. Dies sieht man auch an den Besuchern, die meiner Meinung nach mehr sind als letztes Jahr – der Bedarf an Information steigt auf jeden Fall. Ich sehe uns auf jeden Fall schon bei den Frühbuchern für die nächste WIM.“ Auch Mag. Christian Sommer, Geschäftsführer von Engel & Völkers, denkt bereits an den nächsten WIM-Termin 2019: „Engel und Völkers ist bereits seit einigen Jahren Teilnehmer der WIM. Die Interessenten werden immer zahlreicher, so auch 2018. Auch im hochpreisigen Segment konnten wir einen Anstieg feststellen und freuen uns schon auf die WIM 2019.“

Kongeniale Kombination mit Wohnen&Interieur

Wer wohnt, der benötigt in der Regel eine Einrichtung. Die Suche und Beschaffung konnten die Besucher der WIM gleich direkt in den benachbarten Messehallen der Wohnen&Interieur erledigen.  Auf 55.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigten mehr als 750 nationale und internationale Aussteller und Marken auf Österreichs größter Publikumsmesse rund ums Wohnen und Einrichten ihre Neuheiten, Programme und Angebote für stylisches und komfortables Wohnen.

Klare Gliederung in Erlebniswelten

Der Trend des Jahres, „Individual Living“, hatte diesmal das Messemotto vorgegeben. Insgesamt flanierten während der neun Messetage (10. bis 18. März) 71.122 Besucher durch die nach Themenwelten gegliederten vier Hallen der Messe Wien.  In der Halle A waren die Küchennovitäten und die #cookingstation untergebracht, in Halle B Tischlerhandwerk, Innenausbau, Betten und Leuchten und in Halle C Bäder, Haushaltswaren, Whirlpools sowie Gärten. In Halle D drehte sich alles um modernes Design, 150 Markenaussteller führten dort die Highlights internationaler Wohn- und Designtrends vor. (+++)

Bildtext: Einige Aussteller nutzten VR-Brillen, um den Messebesuchern ihre Wohnobjekte noch realitätsnaher zu präsentieren.

© Reed Exhibitions/David Faber

 

*) Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form in Ausführung des Art. 7 B-VG auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

 

Download Pressetext

Download Pressebild

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Service zu bieten. Außerdem werden Daten zur Optimierung unserer Webseite und zu Online - Marketingzwecken erhoben. Klicken Sie auf „Akzeptieren und schließen“, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen und diesen Hinweis dauerhaft auszublenden. Klicken Sie auf Weitere Informationen, um eine Anleitung zur Deaktivierung von Cookies zu erhalten.